Stuhlflechtrohr in verschiedenen Qualitäten

Stuhlflechtrohr

Stuhlflechtrohr für Wiener Geflecht (Achteck Wabengeflecht)

Wollen Sie einen alten Stuhl mit Wiener Geflecht neu beflechten ? Dann sind Sie hier richtig.

Stuhlflechtrohr ist eine schmale Naturrohrschiene für das Flechten von Achteckgeflecht, auch Wiener Geflecht genannt. Das Stuhlflechtrohr hat auf der Oberseite eine harte, glatte und ganz leicht erhabene Oberfläche. Auf der Unterseite ist das Stuhlflechtrohr ganz flach durch Maschinen gehobelt.  Die Schiene kann nur sehr bedingt (fast gar nicht) farblich bearbeitet werden. Farbabweichungen und Wuchsstellen im Material sind naturbedingt. Die einzelnen Fäden werden nacheinander wie in unserer Anleitung ( hier der Link dazu:) verarbeitet. Fragen hierzu auch gern telefonisch.
Die Breite des Stuhlflechtrohres wählt man nach den Abständen der Löcher im zu flechtenden Rahmen. Die Größe des Bohrlochs ist dabei nicht von Bedeutung.
Hat man noch altes Geflecht im Stuhl kann man sich an die ehemals verwendete Breite halten. Ist dies nicht der Fall geht es nach den Lochabständen.

 

1 bis 2 (von insgesamt 2)

Sie brauchen für die Reparatur einer Stuhlfläche mit Wiener Geflecht:  ( unsere Empfehlung )

1.  ca. 100gr Stuhlflechtrohr der entsprechenden Breite
2.  20 Plastikhaltekeile zum Bespannen der Fäden
3.  kleiner Pfriemen  / Aale zum Vorstechen der Löcher
4.  100 Holzstifte zum Absichern einzelner Ansätze / Knoten
5.  10gr 3,3mm oder 4,0mm Stuhlflechtrohr für den Deckfaden

optional :
 6.   Scherhaken für die 4.te Lage

 7.   eine alte Kerze
 8.   Seitenschneider
 9.   kleines Hämmerchen
10.  Cutermesser
11.  Schleifschwamm

gtag('config', 'AW-973541897');